Wenn es mal wieder schneller gehen soll ...
1000 Zeichen links

Stormarns Gruppenführer von morgen

Hoisbüttel – Am Samstag, 13.04.2013 kamen wieder 18 Nachwuchstalente aus 10 Stormarner Jugendfeuerwehren in das Gerätehaus der FF Hoisbüttel, um am Seminar Jugendgruppenführung teilzunehmen.

Auf dem Programm standen zunächst, wie auch schon in den Vorjahren, theoretische Grundlagen, wie zum Beispiel das Führen einer Gruppe. Zur Auflockerung fanden immer wieder kleine praktische Übungen statt.

In der Mittagspause sorgte Norbert Wolfrath mit seiner Tochter Julia für Grillwurst und Kartoffelsalat. Ihnen beiden an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank dafür.

Gestärkt ging es dann am Nachmittag in zwei Gruppen nach draußen, wo das Gelernte anhand von imaginären Einsatzübungen in die Praxis umgesetzt wurde. Hierbei wurde sehr viel Wert auf das Befehlsschema und die Gefahrenmatrix gelegt. Bei einer angenommen Ölspur in der Straße „Schübargredder“ wurde dann aus Fantasie Realität. Wir fanden mehrere Ölplacken vor, sodass wir uns entschieden in diesem Fall wirklich die Straße abzustreuen. Für die Jugendlichen ein tolles Erlebnis, wo sie sonst im Einsatzgeschehen nicht dabei sein dürfen.

Gegen 16:30 Uhr wurden die Jugendlichen von ihren Jugendfeuerwehrwarten bzw. Betreuern abgeholt. Es war wieder ein toller Tag, bei dem alle neue Ideen für ihre Arbeit in der Jugendfeuerwehr mitnehmen konnten. Dies spiegelte sich dann auch im durchweg positiven Feedback der Jugendlichen wieder.

Text: Björn Rowold  
Bilder: Jonathan Bundies, Björn Rowold

Schleswig Holsteiner Jugendfeuerwehren

Jugendfeuerwehr 112 Prozent Zukunft

Unsere Welt ist bunt

Landesfeuerwehrverband Schleswig Holstein


Wir sind die Stormarner Jugendfeuerwehren.

Stormarn ist ein Kreisgebiet und liegt im Süden Schleswig-Holsteins.
Jugendfeuerwehr - das bedeutet Spaß, Kameradschaft, soziales Engagement und Technik.

NACH OBEN Google+