Wenn es mal wieder schneller gehen soll ...
1000 Zeichen links

Allgemein
Mit dem Leistungsnachweis Truppmann Teil I schließen die Jugendfeuerwehrmitglieder nach erfolgreichem Erwerb der Leistungsspange Ihre Truppmannausbildung Teil I (äquivalent dem Anwärterlehrgang) ab. Anschließend stehen den Jugendlichen weitere Lehrgangsangebote aus dem Bereich Truppmann Teil II offen. Hierdurch kann die Ausbildung zum Truppmann nahezu vollumfänglich während der Jugendfeuerwehrzeit absolviert werden. Lediglich wenige Inhalte der Ausbildung (Stichwort hydraulisches Rettungsgerät) müssen nach dem Übertritt in die Einsatzabteilung noch nachgeholt werden, bevor die Ausbildung zum Feuerwehrmann / zur Feuerwehrfrau vollständig abgeschlossen ist.

Ablauf Leistungsnachweis Truppmann Teil I
Beginn ist um 8.00 Uhr morgens im Ausbildungszentrum des Kreisfeuerwehrverbandes in Nütschau. Den Teilnehmern wird zunächst ein allgemeiner Abriss über die für den Leistungsnachweis relevanten Themen gegeben. Bei Bedarf werden einzelne Themen auch intensiver wiederholt und anschließend wird der Leistungsnachweis geschrieben. Nachmittags wird noch eine praktische Prüfung auf dem Übungsplatz der Kreisfeuerwehrzentrale abgelegt.

Ablauf und Module Truppmann Teil II
Die Module werden Blockweise im Ausbildungszentrum des Kreisfeuerwehrverbandes als Tageslehrgang angeboten. Es lassen sich aber auch einzelne Teile eines Moduls separat buchen, um bestimmte Themen, die eventuell bei der Ausbildung in der örtlichen Wehr verpasst wurden oder dort zu kurz gekommen sind, nachzuholen. Eine bedarfsorientierte Zusammenstellung der Modulinhalte ist möglich. Dadurch können Beginn und Ende der Ausbildung individuell voneinander abweichen. Eine Auflistung der Inhalte der verschiedenen Module ist im Folgenden dargestellt:

Modul 1
  • Rechtsgrundlagen
  • Objektkunde
  • TH-Bewegen von Lasten
Modul 2
  • ABC-Gefahren / Verhaltensgrundsätze
  • TH-Sichern von Einsatzstellen
  • TH-Beleuchtung von Einsatzstellen
Modul 3
  • Gefahren im Zivilschutz – ABC Waffen
  • Gefahren im Zivilschutz - Dekontamination
  • Gefahren im Zivilschutz - Schutzmaßnahmen
  • Grundlagen, Rettungsmaßnahmen Zivilschutz
Modul 4
  • Rettung-Einsatzübung Menschenrettung
  • Rettung-Selbstretten
  • Rettung-Sichern gegen Absturz
  • Löscheinsatz gemäß FwDV 3
Modul 5
  • Hygiene im Einsatz
  • Wasserförderung
 

 





Schleswig Holsteiner Jugendfeuerwehren

Jugendfeuerwehr 112 Prozent Zukunft

Unsere Welt ist bunt

Landesfeuerwehrverband Schleswig Holstein


Wir sind die Stormarner Jugendfeuerwehren.

Stormarn ist ein Kreisgebiet und liegt im Süden Schleswig-Holsteins.
Jugendfeuerwehr - das bedeutet Spaß, Kameradschaft, soziales Engagement und Technik.

NACH OBEN Google+