Wenn es mal wieder schneller gehen soll ...
1000 Zeichen links

BEGRIFFE IN DER JUGENDFEUERWEHR

Du hast einen Begriff von der Jugendfeuerwehr oder auch aus der Einsatzabteilung gehört, kannst dir diesen aber nicht erklären? Wir haben hier einige Begriffe aus dem Bereich der Feuerwehr zusammengestellt. Vielleicht findest Du ja dort auch deinen Begriff wieder.

A

AAO

Alarm- und Ausrückeordnung

ABC

ABC steht für atomare, biologische und/oder chemische Gefahrstoffe

Atemschutzgerät

Atemschutzgeräte schützen vor Atemgiften in der Umgebungsluft. In der Feuerwehr werden hauptsächlich umluftunabhängige Systeme benutzt, dass heißt, die Atemluft wird in Druckluftflaschen mitgeführt.

Außenangriff

Der Außenangriff ist ein Vorgehen der Feuerwehr, bei welchem das Löschmittel von außen in das Innere des Gebäudes eingebracht wird.

B

Berufsfeuerwehr

Eine öffentliche, kommunale Feuerwehr, die in der Regel nur aus verbeamteten oder fest angestellten Einsatzkräften besteht

Betreuer

Betreuer in der Jugendfeuerwehr

BOS

Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, THW, Zoll)

Brandschutzerziehung

Unterricht zur Verhinderung von Bränden sowie der richtige Umgang mit dem Feuer und Verhalten im Brandfall

C

CSA

Chemiekalien Schutzanzug: Flüssigkeits- und Gasdichter Anzug zur Arbeit im unmittelbaren Gefahrenbereich

D

DJF

Deutsche Jugendfeuerwehr, der Dachverband aller Jugendfeuerwehren im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

DL(K)

Drehleiter (mit Korb)

E

ELW

Einsatzleitwagen

Ex-geschützt

Explosionsgeschützt (gasdicht, d.h. es kann kein entzündbares Gas von außen an ein elektrisches Bauteil im Inneren gelangen, welches einen Lichtbogen erzeugen und damit eine Explosion auslösen könnte)

F

Florentine

Funkrufname der Feuerwehren in Deutschland im 2 m-Band (Funkverkehr an Einsatzstellen und Funkkanal zur Digitalenalarmierung)

Florian

Schutzpatron der Feuerwehr und Funkrufname der Feuerwehren in Deutschland im 4 m-Band (Funkverkehr zwischen Fahrzeugen und Feststationen)

FwDv

Feuerwehr Dienstvorschrift

G

GF

Gruppenführer

Gruppe

Taktische Einheit bestehend aus 9 Feuerwehrmännern / -frauen, eine Gruppe besteht aus 3 Trupps, einem Melder, einem Maschinisten (Fahrer) und einem Gruppenführer

J

JGL – Jugendgruppenleiter

Der Jugendgruppenleiter führt und leitet seine Gruppe in der Jugendfeuerwehr.

Jugendfeuerwehrwart

Der Jugendfeuerwehrwart betreut im Auftrage der Führung der Freiwilligen Feuerwehr die Jugendfeuerwehr und fungiert als Übungsleiter

Jugendflamme

Die Jugendflamme ist eine Auszeichnung dafür, dass der Jugendliche den Anforderungen der Jugendfeuerwehr gewachsen ist. Die Jugendflamme gibt es in drei Stufen für verschiedene Altersklassen.

Jugendforum

Das Jugendforum ist ein Arbeitsgremium, bestehend aus den Jugendgruppenleitern der Jugendfeuerwehren im Kreis Stormarn, welches viermal im Jahr zusammentritt, um sich mit jugend(-feuerwehr)spezifischen Themen zu befassen und um diesbezügliche Probleme lösungsorientiert zu bearbeiten.

Juleica

Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter-innen in der Jugendarbeit.

K

KFV

Kreisfeuerwehrverband

Kreisfeuerwehrmarsch

Ein ca. 10 km langer Marsch mit einigen Stationen, an denen die Teilnehmer in kleinen Übungen ihr Wissen und Geschick unter Beweis stellen können.

Kreisfußballturnier

Das Turnier wird alle 2 Jahre durch den Sieger ausgerichtet, antreten kann jede Jugendfeuerwehr aus dem Kreis Stormarn.

Kreisjugendfeuerwehrtag

Der Kreisjugendfeuerwehrtag ist die Vollversammlung aller stormarner Jugendfeuerwehren. Diese werden in der Regel jeweils durch ihren Jugendfeuerwehrwart und dem Jugendgruppenleiter vertreten.

Kreisjugendfeuerwehrwart

Johann Friedrich Hoffmann, gewählt durch die Jugendwarte. Er ist das Bindeglied zwischen den Jugendfeuerwehren, der Kreisverwaltung und der Landesjugendfeuerwehr

Kreisjugendring

Ist eine Arbeitsgemeinschaft der Stormarner Jugendverbände

Kreisvolleyballturnier

Das Turnier wird alle 2 Jahre durch den Sieger ausgerichtet, antreten kann jede Jugendfeuerwehr aus dem Kreis Stormarn.

Kreiszeltlager

Das Kreiszeltlager findet jährlich am Himmelfahrtswochenende statt, in den letzten Jahren war es in Scharbeutz mit ca. 500 Teilnehmern aus den Stormarner Jugendfeuerwehren.

L

Leistungsspange

Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr

P

Pflichtfeuerwehr

Sie wird dann eingerichtet, wenn eine Freiwillige Feuerwehr nicht zustande kommt und deshalb der Brandschutz nicht gewährleistet werden kann. Es werden dann geeignete Personen (insbesondere dienstfähige und ausgebildete) zum Feuerwehrdienst verpflichtet.

PSA – persönliche Schutzausrüstung

Bestehend aus Helm, Handschuhe, Arbeitshose, Arbeitsjacke und Arbeitsschuhen

S

Seifenkistenrennen

Das Seifenkistenrennen findet jährlich statt. Alle stormarner Jugendfeuerwehren können dort mit einer Mannschaft an den Start gehen.

Spiele ohne Grenzen

Die Spiele ohne Grenzen sind ein Teil vom Kreiszeltlager. Sie werden organisiert und ausgerichtet durch die Gewinner-JF aus dem vorherigen Jahr.

Staffel

Taktische Einheit bestehend aus 6 Feuerwehrmännern / -frauen, eine Staffel besteht aus zwei Trupps, einem Maschinisten (Fahrer) und einem Staffelführer 

Südkreiszeltlager

Das Südkreiszeltlager fand im Jahr 2013 zum ersten Mal statt, beteiligt waren alle Jugendfeuerwehren aus dem Süden Stormarns. Dazu gehören Barsbüttel, Glinde, Oststeinbek, Reinbek und Witzhave.

T

Trupp

Kleinste taktische Einheit bestehend aus 3 Feuerwehrmännern / -frauen, innerhalb einer Staffel oder einer Gruppe besteht der Trupp aus einem Truppmann /-frau und einem Truppführer/-führerin

U

UVV

Unfallverhütungsvorschriften – Vorschriften und Regeln zur Vermeidung von Unfällen

W

Werksfeuerwehr

Eine Feuerwehr in größeren Betrieben und Einrichtungen

Schleswig Holsteiner Jugendfeuerwehren

Jugendfeuerwehr 112 Prozent Zukunft

Unsere Welt ist bunt

Landesfeuerwehrverband Schleswig Holstein


Wir sind die Stormarner Jugendfeuerwehren.

Stormarn ist ein Kreisgebiet und liegt im Süden Schleswig-Holsteins.
Jugendfeuerwehr - das bedeutet Spaß, Kameradschaft, soziales Engagement und Technik.

NACH OBEN Google+